Mondphasen

mondphasen-michal-friese

Der Mond. Überall spielt er eine Rolle. In Filmen heulen ihn die Wölfe an, in der Musik steht er nicht nur prall und hell leuchtend über Straßen wie der Bourbon Street. Menschen stiehlt er oft den Schlaf, beraubt rastlos in den Betten Wühlenden um die schönsten Träume. Manch einer verehrt ihn, sieht in ihm die pure Romantik.
Sucht bei man Instagram unter #Mond nach Fotowerken, finden sich zu diesem Zeitpunkt knapp 100.000 Ergebnisse. Und dann gibt es Menschen, die der Mond so sehr fasziniert, dass sie ihn malen. Heute stellen wir Euch mit Michal aus Koblenz eine Künstlerin vor, die den Mond wahrscheinlich durch ihre Beobachtungen bereits so gut kennt, dass sie ihn mit Vornamen ansprechen darf.

Hallo, Mond.

Wie dicke Michal tatsächlich mit dem Mond ist, das hat sie uns gerade in einem Interview verraten.

ss&ft:
Moin moin, Michal. Alles klar? Wie geht es Dir, wie fühlst Du Dich?

malerei-michal-friese

Michal:
Moin. Super fühl ich mich! Hoffe, Dir gehts auch gut.

ss&ft:
Ja, vielen Dank. Michal, Deinem Account bei Instagram folgen bereits unfassbar viele Menschen. Die wenigsten aber kennen die Person, die hinter #cecietcelacestca steckt. Wer bist Du, was bewegt Dich? Magst Du Dich kurz vorstellen?

baum-malerei-michal-frieseMichal:
Ja, schon verrückt, wieviele Leute sich für Indigo Monde interessieren. Wer ich bin…? Uiui, not so easy, aber ich versuch’s mal. Ich bin eine in die Heimat zurückgekehrte Reisende, die sich momentan der Malerei widmet und generell für alles mögliche interessiert. Kunst, Natur, Macrame, Radfahren, Kaffee, coole Leute vor allem und Tiere, am liebsten Alpacas. Ich liebe es hier jeden Tag mehr, was ich echt nie gedacht hätte.

Was mich bewegt? Hm, das kann ich lustigerweise eigentlich ganz gut am Mond selbst erklären. Also genau so wie der Mond kein eigenes Licht hat, sondern nur das Licht der Sonne reflektiert, hoffe ich, dass mein Leben die Liebe und das Licht von Jesus Christus widerspiegelt. Wer hier in der Gegend wohnt, kann mich auch gerne mal in meinem kleinen Studio besuchen kommen. Ich bin immer offen für neue Bekanntschaften.

ss&ft:
Du malst ja nicht nur. Was gestaltest, entwickelst, machst Du sonst?

Michal:
Immer was Neues. Mal webe ich, mal färbe ich mit der tyedye Methode oder baue etwas aus Treibholz. Was gerade so inspirationsfördernd ist eben. Vor allem, weil man sich ja immer weiterentwickeln muss, um nicht stehenzubleiben. Gitarre spielen macht mir auch unheimlich Spass, aber das ist nix für die Öffentlichkeit.

Illustration-michal-friese

ss&ft:
Muss man von Deinem Lieblingsplatz auf dieser Welt aus den Mond sehen können? Wo bist Du am liebsten?

Michal:
Also wenn man den Mond nachts sehen kann, von wo aus auch immer, dann bin ich da gern. Gerade bin ich gern hier in Koblenz.

ss&ft:
Du zählst zum Kreis derer, die am 28.05.2016 auf dem Showroom Market in Koblenz ausstellen werden. Was wird Dein Masterpiece sein, das Du ausstellen wirst? Weißt Du das schon?

Michal:
Ja, total cool, ich freu mich auch schon sehr drauf. Mega cool, dass Ihr sowas organisiert! Masterpiece, hmmm, das weiss ich noch gar nicht so genau, aber es wird mondlastig. Lass dich überraschen.

inspiration-michal-friese

ss&ft:
Wie kommst Du zu all dieser Inspiration? Was beflügelt Dich?

Michal:
Ich bin ständig auf der Suche nach Inspiration, überall und nirgendwo. Auf Reisen, bei Sonnenuntergängen, im Wald, also in der Natur generell, könnte man sagen. Andere Kunst inspiriert mich auch und Menschen vor allem. Manchmal überkommt es mich einfach, und dann muss ich schnell aufschreiben was ich gerade für eine Idee hatte, damit ich es nicht wieder vergesse, und wenn ich dann mal ein neues Projekt angehen will, kann ich in meinem Inspirationsnotizbuch nachschauen, was ich eh schon lange mal machen wollte.

ss&ft:
Verrätst Du uns, wo man Deine Werke sonst bestaunen, vielleicht sogar kaufen kann?

Michal:
Ja gern. Erstmal auf meinem Instagram Account. Dann hab ich noch einen Webshop, und ein begabter Fotograf und Freund von mir hat einen kleinen Artikel geschrieben. Den könnt Ihr hier nachlesen http://kevin-klein.com/blog/artikel/michal-friese-moon-paintings.

ss&ft:
Wir danken Dir sehr für Deine Zeit, Michael. Bis bald, komm doch einfach mal wieder auf einen Kaffee rein.

michalfriese


Wer Michal Friese alias cecietcelacestca einmal persönlich kennenlernen möchte, der kann dies unter anderem auf dem nächsten SHOWROOM MARKET am 25. Mai 2016 in Koblenz tun. Alle Infos über unseren kleinen Markt findet Ihr unter www.showroommarket.com. Wir freuen uns sehr, wenn wir Euch spätestens dort kennenlernen oder wiedersehen.